Deutsches U-Boot U558 nach Versenkung eines britischen Frachters

ab 86,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 4 Tag(e)

Beschreibung

Dargestellt eine Szene, die von dem Obermaat des deutschen U-Bootes U558, Herbert Ritze, persönlich erzählt wurde und von Marinemaler Lukas Wirp malersich umgesetzt wurde. Es zeigt U558 nach Versenkung eines britischen Frachters. Das Boot ist aufgetaucht und die Besatzung schaut dem untergehenden Frachter zu.


Das Originalgemälde wurde von insgesamt 3 U-Boot Fahrern persönlich signiert.

1. Kommandant von U23, Kapitän zur See Rudolf Arendt, später Konteradmiral der Bundeswehr.

2. Maat Konrad Kaiser, U181, der mit Kommandant und Ritterkreuzträger Wolfgang Lüth die längste Feindfahrt eines U-Bootes im 2 . Weltkrieg unternommen hat.

3. Obermaat von U558 Herbert Ritze, der mit U558 und später mit U534 seit 1939 mit die meisten Feindfahrten des 2. Weltkrieges lebend überstanden hat.


Von diesem Motiv bieten wir Ihnen einen qualitativ sehr hochwertigen Leinwand Kunstdruck auf echter Leinwand in 4 Formatgrößen. Klein 60 cm x 40 cm, mittel 75 cm x 50 cm, groß 90 cm x 60 cm und XXL mit 120 cm x 80 cm.

Es handelt sich um eine deutsche Herstellung die mit besten, schadstofffreien und langlebigen Farbpigmentfarben aufwartet. Die Leinwand ist bereits komplett fertig auf Holzkeilrahmen aufgezogen. Auch eine Aufhängevorrichtung ist angebracht, so dass das Bild sofort an die Wand kommen kann.

Zudem ist Ihr Bild persönlich vom Künstler Lukas Wirp handsigniert und erhält ein Zertifikat mit eigener Identnummer, das die Herkunft aus dem Hause "Galerie Lukas Wirp" bestätigt.


Ab einem Bestellwert von 150 Euro erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei !